Michelsenschule Hildesheim - Startseite

HEREINSPAZIERT IN UNSER VIRTUELLES SCHULGEBÄUDE!

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der Michelsenschule Hildesheim. Auf unseren Internetseiten könnt ihr euch und können Sie sich einen Überblick über die vielfältigen Angebote unserer Schule sowie die aktuellen Veranstaltungen und Termine verschaffen.

 


NEUIGKEITEN

 

Viel Erfolg!

Abitur 2021

Wir wünschen unseren Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg bei den schriftlichen Abiturprüfungen!

 


 

Aufzeichnung vom Schautag 2021

Aufzeichnung der Online-Informationsveranstaltung für Viertklässlerinnen und Viertklässler

Unsere Informationsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen fand online am 19. Januar 2021 um 19.00 Uhr statt. Die Aufzeichnung kann nun nachträglich angesehen werden.

 


 

Digitale Einblicke in unser Schulleben - für Viertklässlerinnen, Viertklässler und alle Interessierten!

Herzlich willkommen zum Entdeckungstag in der Michelsenschule!

Kommt mit den Michelsengeistern mit und entdeckt, was sie des Nachts so in ihren Lieblingsfachbereichen treiben... so lange bis Holly sie abholt und sie an ihrem Zufluchtsort landen, wo sie der große Michelsengeist in ihr Tagwerk schickt, das natürlich darin besteht, an der Michelsenschule für Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft, Nachsicht, Einsicht und kleine Wunder zu sorgen. Folgt unseren Michelsengeistern auf ihrem Streifzug durch die Schule unter

https://digitaler-schautag.de/

 


 

Popsongs erzählen Geschichten, die oft voll sind von Hoffnungen und Visionen

#hopesongs – Der Sound der Zukunft

Im Rahmen des „Schülerforum to go“ der Hannoverschen Landeskirche konnte dieser kreative Workshop von Frau Dr.  Michaela Veit-Engelmann, nach etlichen organisatorisch bedingten Terminverschiebungen, schließlich am 26.03.2021 bei uns im Reliunterricht der 10. Klasse stattfinden, bei dem es um solche „Zukunftsmusik“ ging – und um die Frage: Was hat diese Zukunft mit meiner eigenen Gegenwart zu tun? 

Uns hat der Besuch von Frau Dr. Michaela Veit-Engelmann sehr gut gefallen. Zu Beginn des Workshops haben wir uns intensiv mit Fragen über Hoffnung, Sehnsüchte und den Sinn des Lebens auseinandergesetzt (u.a. Was wünsche ich mir von meinem Leben? Werde ich die Welt verändern? Ist es gut, Visionen und Träume zu haben? Habe ich Angst vor der Zukunft? Kann eigentlich jemand den Rhythmus der Welt verändern?). Im Anschluss konnten wir uns in Klein-Gruppen einen eigenen „hopesong“ aussuchen, mit dessen Liedtext wir uns genauer beschäftigt und ihn mit einem Bibeltext in Bezug gestellt haben. Die Lieder haben dabei jeweils die Antworten auf die zu Beginn gestellten Fragen geliefert und man hat somit eine andere Perspektive bekommen. Alles in allem war es eine gute Abwechslung zum „gewöhnlichen“ Unterrichtsgeschehen. Paul, Arne, Jakob, Adrian & Luis

Wir fanden den Besuch von Frau Dr. Michaela Veit-Engelmann mit ihrem Workshop im Rahmen des „Schülerforum to go“ sehr interessant und vor allem informativ. Am besten hat uns das Arbeiten im Freien gefallen, da die Arbeit mit dem „Texttheater“ und das Diskutieren zum Thema „#hopesongs – der Sound der Zukunft“ innerhalb der Gruppe so viel mehr Spaß gemacht hat. Auch der Bezug vom Bibeltext „Jesja 65, 17 -25 i.A.“ zu dem Songtext „Zuhause“ von Adel Tavil hat sehr gut gepasst. Als Fazit können wir sagen, dass die 10. Klasse im Religionsunterricht bei Frau Krüger eine tolle Erfahrung gemacht hat und das jederzeit wiederholen würde. Fiona, Giulia, Aurelia, Rieke

 


 

Michelsenschülerinnen des 5. Jahrgangs feiern Erfolge bei „Schüler experimentieren“

Jugend forscht in Zeiten von Corona

Der alljährliche und traditionsreiche Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ der Schulen Hildesheims und der Umgebung geht in seine 25. Runde und trotzdem war diesmal einiges anders als bisher. Anstatt seine Forschungsprojekte auf einem selbst dekorierten Stand in der Halle 39 am Flugplatz dem interessierten Publikum und der Fachjury zu präsentieren, mussten unsere Jungforscherinnen Sophia Low (10), Annika Kelner (11) und Nele Felden (11) sich den Fragen der Fachjury in einer Videokonferenz stellen. Hierbei konnten sie überzeugen und einen hervorragenden dritten Platz im Wettbewerb „Schüler experimentieren“ der 5. bis 8. Klassen in der Kategorie Chemie erringen.

Unsere Jungforscherinnen gingen im Verlauf der Forscher-AG der 5.Klassen bei Herrn Renziehausen der Frage nach, welcher Kleber besser Holz zusammenhält. Ist es ein Industriekleber, wie Alleskleber oder Sekundenkleber, oder ist es ein selbst hergestellter Kleber aus Naturstoffen, wie Stärke oder Gummibärchen? Um diese Frage zu klären, bauten sie eine Messapparatur auf, in der sie die verklebten Hölzer einspannten und viele Gewichte dranhängen konnten. Letztlich konnten im Experiment der Sekundenkleber, der Alleskleber und der Stärkekleber überzeugen.

Also, wer zu Hause keinen passenden Industriekleber zur Hand hat, aber Holz verkleben möchte, sollte einfach unsere Jungforscherinnen nach dem Stärkekleberrezept fragen!

 


 

Bericht der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung

 

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 07.12.2020, Seite 13

 


 

Großes Online-Projekt der Bläserklassen / Part 1

Everybody needs somebody!

Wir freuen uns, das große Online-Projekt der Bläserklassen präsentieren zu können. 120 musikbegeisterte Schülerinnen und Schüler haben an dem Projekt teilgenommen, etwa 400 Stunden Arbeit sind durch alle Beteiligten zusammengekommen. Viel Freude beim Anhören! 

 


 

Großes Online-Projekt der Bläserklassen / Part 2

Feel it still

 


 

Die „Michelsenphonics“ spielen „Yellow Mountains“

Videogruß der „Michelsenphonics“

Musik verbindet uns - auch und besonders in Corona-Zeiten!