Michelsenschule Hildesheim - Startseite

Hereinspaziert in unser virtuelleS Schulgebäude!

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der Michelsenschule Hildesheim. Auf unseren Internetseiten könnt Ihr und können Sie sich einen Überblick über die vielfältigen Angebote unserer Schule sowie die aktuellen Veranstaltungen und Termine verschaffen.

 


NEUIGKEITEN

 

Eine runde Sache

 

Weitere Informationen erhalten Sie über einen Klick auf das Foto!

 


 

27 Schülerinnen und Schülern der Michelsenschule haben die D1 Prüfung bestanden.

Schüler der Michelsenschule legen auch in diesem Jahr die D1 Prüfung ab

Seit einigen Jahren ist es Tradition, dass die Schülerinnen und Schüler der Michelsenschule im 8. Jahrgang die D1 Prüfung ablegen. Da die Bläserkasse an der Schule über einen Zeitraum von vier Jahren in den Jahrgängen 5 bis 8 durchgeführt wird, können die jungen Musikerinnen und Musiker im Musikunterricht der 8. Klasse gezielt auf diese Prüfung vorbereitet werden. Insgesamt 27 Schülerinnen und Schüler verlassen nun die Bläserklasse mit der bestandenen D1 Prüfung, die zugleich die "Eintrittskarte" für die etwa 50-köpfige Big Band ab Klasse 9 bis zur Oberstufe ist.

Der stellvertretende Vorsitzende des Kreismusikverbands, Andreas Ernst, gratulierte den Jugendlichen zur bestandenen Musik D1 Prüfung und übergab vor den Sommerferien während eines Sommerkonzerts, unter der Leitung von Uwe Mäneke, in der gut gefüllten Aula die Ausweise. Die besten Gesamtergebnisse erzielten Leonie Brückner, Marlene Aselmeier, Linda Bertram, Greta Hasselbach und Greta Kinkela. Die volle Punktzahl im Praxisteil wurde Leonie Brückner an der Querflöte und Juri Peters an der Tuba erreicht.

 


 

Musikverband zeichnet Schule aus

Michelsen bekommt Gütesiegel

Der Musikverband Niedersachsen hat der Michelsenschule das „Nimbus“-Gütesiegel verliehen. Mit diesem Prädikat würdigt er herausragende Tätigkeiten in der Musikausbildung. „Ich habe schon viele Schulorchester gehört, aber noch nie eines mit so einer Fähigkeit und Intonation“, sagte Johannes Opitz, Vizepräsident des Niedersächsischen Musikverbandes, bei der Übergabe des Gütesiegels. „Dieses herausragende Ensemble ist eine Bereicherung für Hildesheim.“ Für die jungen Musiker auf der Bühne waren diese klaren Worte Ansporn und Verpflichtung zugleich. Nur wenige Zuhörer hielt es am Ende des Konzerts in der vollbesetzten Aula auf den Sitzen. 

Bei der Preisverleihung wurde deutlich, wie viel Engagement und Ressourcen für ein Projekt wie eine Bläserklasse oder eine Big Band nötig sind. Als Musiklehrer Uwe Mäneke 2008 sein Bläserklassenkonzept vorstellte, galt es zunächst viele Widerstände zu überwinden. Schüler mussten begeistert, Instrumente angeschafft und AG-Stunden bereit gestellt werden „Da war aber von Anfang an Dynamik drin“, freute sich Schulleiter Rudolf Schäffer. Mit Michael Immer stellte er Mäneke später einen Musiklehrer-Kollegen zur Seite, der sich dem Projekt mit nicht weniger Herzblut widmete.

Die Erfolge waren bald nicht mehr zu übersehen: Über fünfzig Schüler spielen heute in der Big Band, die zusammen mit den Bläserklassen drei CDs eingespielt hat und für die hundertfünfzig Instrumente angeschafft wurden. Und damit der Nachwuchs nicht ausbleibt, können in der Bläserklasse bereits die jungen Musiker im Anschluss an die 8. Klasse nach den musikalischen Sternen greifen. r/cha

Text: Hildesheimer Allgemeine Zeitung, Dienstag, 26. Juni 2018, S. 13