Michelsenschule Hildesheim - Startseite

HEREINSPAZIERT IN UNSER VIRTUELLES SCHULGEBÄUDE!

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der Michelsenschule Hildesheim. Auf unseren Internetseiten könnt ihr euch und können Sie sich einen Überblick über die vielfältigen Angebote unserer Schule sowie die aktuellen Veranstaltungen und Termine verschaffen.

 


NEUIGKEITEN

 

Informationen zur Anmeldung Klasse 5

Liebe Viertklässlerinnen und Viertklässler, liebe Eltern!

Die Anmeldung an der Michelsenschule findet an folgenden Terminen bzw. Zeiten statt:

  • Montag, 30.05.22, 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Dienstag, 31.05.22, 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch, 01.06.22, 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Eine Abgabe der Anmeldeunterlagen ist bereits vorher möglich und erwünscht. >>Für alle weiteren Informationen hier klicken!

 


 

96 und der GVH schenken Derbystar-Bälle

Michelsenschule erhält zehn hochwertige Fußbälle

Am 27. April waren auf Einladung von Hannover 96 sieben Schulen aus der Region Hannover in die HDI Arena gekommen, um zehn hochwertige Fußbälle der Marke Derbystar für den Schulsport überreicht zu bekommen. Mit dabei war auch die Michelsenschule. Die Bälle sind vom GVH gestiftet worden und kommen mit einem schicken 96-Logo daher. 96-Prokurist Christian Katz begrüßte die Gruppe: „Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam mit unserem Partner GVH einen Beitrag dazu leisten können, den Kids mit den Bällen eine kleine Freude zu bereiten. Die 96-Partnerschulen sind für uns ganz wichtige Verbündete und wir freuen uns, dass Ihr zu Hannover 96 steht. Wir wünschen Euch viel Spaß mit den Fußbällen!“ 

Ziel ist es, einen gemeinsamen Beitrag zu leisten, die Freude am Sport und an der Bewegung in der Nach-Corona-Zeit bei den Kindern und Jugendlichen wieder zu wecken und Bewegungsangebote zu schaffen. Insgesamt 2000 Fußbälle hat der GVH dafür zur Verfügung gestellt. Davon sind 1000 Fußbälle an die Vereine und 1000 Bälle an die Schulen in der Region gegangen. Hannover 96 hat die Verteilung der Bälle übernommen. Wir danken dem GVH für die großzügige Spende.

 


 

The Entrepreneurial School Awards 2022

Michelsenschule unter den 35 „most entrepreneurial schools“ Europas

„JA Europe freut sich, die Namen der Schulen bekannt zu geben, die für die The Entrepreneurial School (TES) Awards 2022 ausgewählt wurden, als Anerkennung für ihre Vision und Exzellenz bei der Umsetzung von Bildungsprogrammen für Unternehmertum.“ So heißt es in der Meldung von JA Europe vom 07. April 2022.

Unsere Michelsenschule ist dabei!

Seit vielen Jahren wird an unserer Schule das Fach Wirtschaftslehre im allgemeinbildenden Zweig und im beruflichen Gymnasium unterrichtet. Damit nimmt die Michelsenschule in der niedersächsischen Schullandschaft eine Sonderrolle ein. „Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben, neben traditionellen Fächern des Gymnasiums, unsere Schülerinnen und Schüler mit dem Fach Wirtschaftslehre auf Fragestellungen vorzubereiten, die in ihrem späterem Leben, unabhängig vom eingeschlagenen beruflichen Werdegang, hohe Relevanz haben“, berichtet Matthias Böning, stellvertretender Schulleiter. Denn ob man will oder nicht, ein ökonomisches Grundverständnis ist gerade für junge Menschen in unserer globalisierten Welt essentiell.

„Ich nehme es als große Bereicherung wahr, ökonomische Zusammenhänge in ihrer ganzen Komplexität im Unterricht besprochen zu haben. Besonders gut finde ich es auch, dass der Blick auf die Nachhaltigkeit von wirtschaftlichen Fragestellungen gelenkt wird. Wirtschaft ist mehr als nur das Streben nach Gewinnen“, sagt die Abiturientin Luisa Ludwig.

Dass das Engagement für ökonomische Bildung nun ausgezeichnet wird, freut uns alle sehr. „Praxisnaher Unterricht mit ökonomischen Themen sollte in gymnasialer Bildung eigentlich überall eine größere Rolle spielen. Dass dies bei uns so gut funktioniert, liegt aber nicht zuletzt auch externen Partnern, die uns bei unserem selbstgesteckten Bildungsauftrag unterstützen“, erläutert Christoph Scholz, Lehrer für Wirtschaftslehre an der Michelsenschule. Als besonders positives Beispiel kann hier die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine genannt werden, die es zum Beispiel den alljährlichen Schülerfirmen der Michelsenschule ermöglicht, durch unkomplizierte Verfahren, ihre Konten zu eröffnen und zu verwalten.

Zwei der ausgezeichneten 35 europäischen Schulen werden zusätzlich mit dem Preis für „vocational education and training (VET)“ – kurz: Berufsbildung und -Vorbereitung prämiert. Unabhängig davon, ob unsere Schule auch hier prämiert wird, sind wir jetzt schon stolz auf das Erreichte.

 


 

Leselust geweckt

Motivierendes Büchercasting

Ende März fand in der Aula der Michelsenschule ein großes Büchercasting für den 8. Jahrgang statt. Zwei Buchhändler*innen von Ameis Buchecke stellten den Schüler*innen sechs spannende Jugendbücher vor, die unterschiedlichste Lebensentwürfe von Jugendlichen thematisieren. Begeistert lauschten die Achtklässler*innen den lebhaften Buchvorstellungen und entschieden sich auf dieser Grundlage für eine Lektüre, mit der sie sich im Rahmen einer digitalen Portfolioarbeit im Deutschunterricht für mehrere Wochen beschäftigen werden. Die Fachgruppe Deutsch bedankt sich bei Ameis Buckecke für die gelungene Kooperation!

 


 

Michelsenschule - Umweltschule im Europa

Frühjahrsputz!


 

Info der SV für die Michelsenschülerinnen und Michelsenschüler

Austausch der SV mit dem Kultusminister

Die Teilnehmerinnen der Michelsenschule: Jule, Pauline und Sophie

Die Umfrage „Bildung 2040“, die ihr im Unterricht durchgeführt habt, hat uns, der SV, die Möglichkeit eines Austausches mit Herrn Tonne, dem Kultusminister, und anderen Schulen in Niedersachsen gegeben. 

Im Kultusministerium gab es die Initiative, sich eine Rückmeldung über den Umgang der Schülerinnen und Schüler mit der aktuellen Situation einzuholen. Insgesamt hatten rund 35000 Schülerinnen und Schüler von 175 Schulen ihre Erfahrungen, Wünsche und Rückmeldungen eingeschickt. Unsere Schülerinnen und Schüler hatten sehr zahlreich daran teilgenommen und wir als SV konnten dem Kultusministerium hilfreiche Beiträge zukommen lassen.

Zu unserem Glück waren wir eine der wenigen Schulen, die für eine Videokonferenz mit Herrn Tonne ausgelost wurden. Drei unserer Vertreter haben sich dann mit ihm über eure Ergebnisse ausgetauscht. Freunde treffen, Wissen vermitteln und die Unterstützung beim Lernen sind euch aktuell besonders wichtig. Außerdem spielt das Einhalten der Hygieneregeln und die dadurch entstehende Sicherheit für viele von euch eine große Rolle. Während der schwierigen vergangenen Zeiten habt ihr gelernt, euch selbstständig und besser zu organisieren und wie wichtig euch eure sozialen Kontakte sind. Daher sind wir umso glücklicher, dass wir uns aktuell alle in Präsenz sehen können. 

Auch die psychische Gesundheit der Schülerinnen und Schüler war in dem Gespräch ein Thema. Wie die Vertreter der anderen Schulen waren sich auch unsere Vertreterinnen Sophie Seggelke, Jule Breyer und Pauline Schönfelder einig: An unseren Schulen muss die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei psychischen Problemen eine größere Rolle spielen. Gerade wegen der oft monatelangen Wartezeiten bei Psychotherapeuten ist es besonders wichtig, den Schülerinnen und Schülern ausgebildete Schulpsychologen zur Verfügung zu stellen.

Jetzt liegt der Fokus darauf, langsam zur Normalität zurückzukehren. Hoffentlich ist dies bald möglich. Ohne eure zahlreiche Teilnahme an dieser Umfrage wäre dieses interessante Gespräch nicht möglich gewesen. Bleibt gesund!

Von Pauline Schönfelder und Sophie Seggelke

 


 

Großes Engagement

Ein Zeichen der Solidarität - Menschenkette für den Frieden

Als Zeichen der Solidarität für Millionen leidende Menschen in der Ukraine haben wir zusammen mit den Schülern und Schülerinnen des Andreanums, des Mariano-Josephinums und des Gymnasiums Himmelsthür eine bemerkenswerte Aktion auf die Beine gestellt.

Am Donnerstag, den 10.03.2022 haben wir uns mit rund 3500 Teilnehmern quer durch die Hildesheimer Innenstadt zu einer kilometerlangen Menschenkette zusammengeschlossen. Mit Kerzen haben die Schulleiter der Schulen dann Friedenslichter ausgetauscht - ein Zeichen der Hoffnung. Mit der klaren Botschaft „Stand with Ukraine“ haben wir viele kreative Plakate und Schilder gestaltet, um den Menschen in der Ukraine unseren Beistand zu signalisieren.

Einige Tage vorher begann die Planung. Markierungen auf den Straßen, Einzeichnungen in Stadtpläne, Basteln der Flaggen und Kerzen: In enger Zusammenarbeit hat unsere SV zusammen mit den Schülervertretungen der anderen Schulen dieses Projekt organisiert.

Um Punkt 12 Uhr ertönte eine Durchsage. Am Mikrofon unser stellvertretender Schulleiter Herr Böning mit einer Ansprache - der Auftakt für alle Michelsenschüler. Ein Beitrag von Jule Breyer aus der SV und ein Friedensgebet von Lehrerinnen aus der Fachgruppe Religion, abgerundet von dem Lied „Imagine“ von John Lennon. Dann konnte es losgehen. Die 5. Klassen gingen voran, die Jahrgänge 6 bis 11 folgten und suchten sich ihre Plätze an der Dammstraße und der Schützenwiese. Vorbeifahrende Autofahrer oder Fußgänger zeigten ihre Anteilname durch Hupen und Winken.

Wir als SV sind uns einig: Die Menschenkette war ein voller Erfolg! Wir haben ein Zeichen gesetzt, einen Aufruf dafür, dass wir handeln müssen und die Geschehnisse nicht einfach an uns vorbeiziehen lassen dürfen. Wir sind begeistert, dass so viele Schüler/innen mit großem Engagement dabei waren!

Pauline Schönfelder, SV


 

 


 

 


 

Schülerinnen und Schüler setzen ein Zeichen für den Frieden

Frieden!

 


 

Marlena (Klasse 6.4) gewinnt Stadtentscheid im Vorlesewettbewerb

Herzlichen Glückwunsch, Marlena!

Große Freude in der Klasse 6.4: Marlena hat den Stadtentscheid im Vorlesewettbewerb des Deutschen Börsenvereins gewonnen. „Da kam alles zusammen“, schreibt die Jury begeistert: „Du hast eine sehr gute Textstelle ausgewählt und dann hast Du diese auch noch beeindruckend ruhig, deutlich und gefühlvoll vorgelesen, dass die Jury von Deinem Vortrag absolut überzeugt war.“ Nachdem Marlena den Klassen-, Schul- und Stadtentscheid für sich entschieden hat, geht es nun für sie auf der nächsten Ebene im Bezirksentscheid weiter, der Ende März im Online-Format stattfinden wird. Wir drücken dir fest die Daumen, liebe Marlena!

 


 

49000 gelesene Buchseiten

Bücherturmwettbewerb in Jahrgang 6

Seit den Sommerferien lasen die Schüler/-innen des 6. Jahrgangs fleißig viele dicke Bücher, denn jede der vier Klassen hatte eins im Sinn: Den Bücherturmwettbewerb gewinnen! Schnell stellte sich heraus, dass die Schüler/-innen so viel gelesen hatten, dass es kaum möglich war, all die schweren Bücher zur Schule mitzubringen, um daraus einen Bücherturm zu bauen. Aus diesem Grund wurden am Ende einfach alle gelesenen Buchseiten zusammengezählt und von den Eltern unterzeichnet. Am Ende siegte die Klasse 6.2 mit insgesamt knapp 49.000 (!) gelesenen Seiten und konnte sich über einen tollen Buchpreis freuen.

 


 

Sprachen lernen macht Spaß!

Finale des Fremdsprachenvorlesewettbewerbs

Am 27. Januar 2022 fand das Finale des ersten Fremdsprachenvorlesewettbewerbs der Michelsenschule statt. Dabei lasen die 8 Finalisten/-innen, die sich bereits in zwei Vorrunden unter ihren Mitschüler/-innen behaupten konnten, in den Sprachen Englisch, Französisch und Latein vor. Der gesamte siebte Jahrgang versammelte sich in der Aula, um die Finalisten/-innen mit seinem Applaus zu unterstützen. Bewertet wurde in den Kategorien Lesefehler, Lesetempo und Betonung, wobei für jede Sprache eine dreiköpfige Jury aus je zwei Oberstufenschülerinnen und einer Fachlehrkraft die Punkte vergab. Es war ein knappes Rennen, bei dem Maria (Klasse 7.3) im Fach Englisch, Sophia (Klasse 7.4) im Fach Französisch und Clara (Klasse 7.4) im Fach Latein am Ende die ersten Plätze erreichten. Sie erhielten einen Buchpreis in ihrer Vorlesesprache und tosenden Applaus. Zwei Schülerinnen aus der Klasse 7.3 bewiesen, dass an der Michelsenschule noch mehr Sprachtalente schlummern: Ragahad las ein arabisches Gedicht und Niya einen chinesischen Text. Am Ende des Wettbewerbs stand fest: Sprachen lernen macht Spaß!

 


 

Woran dachten römische Soldaten, wenn von einer Schildkröte die Rede war?

Erste Preisverleihung im Michelsen-Lateinwettbewerb

Welcher Gott steckt hinter dem Monat Januar? Woran dachten römische Soldaten, wenn von einer Schildkröte die Rede war? Und wie wohnten eigentlich ärmere Leute in der Großstadt Rom?

Mit diesen und anderen Fragen zur Lebenswelt der „alten Römer“ können sich die Lateinschülerinnen und Lateinschüler der Michelsenschule seit Beginn des Schuljahrs im Rahmen eines neuen Wettbewerbs beschäftigen. 29 von ihnen haben daran teilgenommen und im Februar in der ersten Siegerehrung Preise erhalten. Für alle gab es neben der Urkunde auch einen Bleistift mit der Aufschrift „DELIRANT ISTI ROMANI“ („DIE SPINNEN, DIE RÖMER“) und weitere Auszeichnungen für die zehn, die es aufs Siegertreppchen geschafft hatten. Einen Sonderpreis für ihre herausragenden Beiträge konnte Herr Reyhn, der den Wettbewerb ins Leben gerufen und organisiert hat, Franka Niemeyer aus der 8.2 verleihen. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmenden!

Neu in den Lateinwettbewerb einzusteigen, ist weiterhin jederzeit möglich. Sprecht einfach eure Lateinlehrkräfte an. Am Ende des Schuljahrs winken weitere Preise!

T. Wilcke-Kluge


 

Hauptpreis des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung

Die Klasse 11.1 gewinnt eine Klassenfahrt nach Berlin - der NDR berichtet in seinem Fernsehprogramm

Die Klasse 11.1 bekam am 14. Februar 2022 den Hauptpreis des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) überreicht. Die Schülerinnen und Schüler konnten es kaum glauben, als der Leiter des Schülerwettbewerbs, Hans-Georg Lambertz, ihnen - samt Kamerateam des NDR - plötzlich persönlich gegenüberstand und sie mit ihrem Gewinn überraschte. Die fünftägige Klassenreise nach Berlin ist bereits organisiert und gebucht und soll unter Beachtung coronabedingter Sicherheitsmaßnahmen im Juni stattfinden, sofern die Gesamtumstände dies zulassen.

Herr Lambertz: „Ich freue mich immer wahnsinnig, wenn ich die in diesem Jahr leider maskenbedeckten überraschten Gesichter sehe. Das ist wohl der schönste Teil meines Jobs.“ Der unter Einhaltung aller pandemiebedingten Sicherheitsvorkehrungen durchgeführte persönliche Besuch ist gerade in diesem Jahr ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung der Arbeit der Schülerinnen und Schüler. Der betreuende Lehrer Thomas Schröder wurde bereits im Vorfeld informiert, die Schülerinnen und Schüler wussten jedoch von nichts. Die 23 Schülerinnen und Schüler setzten sich in ihrem Podcast-Beitrag mit dem Konflikt „Jung gegen Alt?“ zum Thema Klimawandel auseinander. Dabei stellten sie herausragend beide Seiten der Debatte heraus und kamen zu einem sehr differenzierten Urteil. Der Beitrag ist laut Jury nicht nur informativ und dramaturgisch gut aufgebaut, sondern bietet dem Zuhörenden sogar einen Lösungsvorschlag an: Die Kommunikation zwischen Jung und Alt soll und muss mehr fokussiert werden. (Textquelle: Hildesheimer Presse, 14.02.2022)

Der Podcast kann >> hier angehört werden. Der NDR sendete seinen Beitrag am Montag, den 14. Februar 2022 um 18.00 Uhr in der Sendung >> „Niedersachsen 18.00 Uhr“. 


 

https://michelsen-merch.myspreadshop.de

Michelsen-Merch ist wieder da!


 

Unsere digitale Schulvorstellung

Liebe Viertklässlerinnen und Viertklässler, liebe Eltern,

am 18. Januar haben wir unsere digitale Schulvorstellung live übertragen. Die Aufzeichnung unserer Informationsveranstaltung kann weiterhin angesehen werden. Wir freuen uns über Ihr und euer Interesse! Sollte es im Frühjahr möglich sein, sich in größeren Gruppen zu treffen, werden wir nach den Osterferien Schnuppernachmittage anbieten. Über genaue Termine und Anmeldeformalitäten werden wir zeitnah informieren.

 


 

Digitale Einblicke in unser Schulleben

Virtuelle Entdeckungstour durch die Michelsenschule

Kommt mit den Michelsengeistern mit und entdeckt, was sie des Nachts in ihren Lieblingsfachbereichen treiben... so lange bis Holly sie abholt und sie an ihrem Zufluchtsort landen, wo sie der große Michelsengeist in ihr Tagwerk schickt, das natürlich darin besteht, an der Michelsenschule für Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft, Nachsicht, Einsicht und kleine Wunder zu sorgen. Folgt unseren Michelsengeistern auf ihrem Streifzug durch die Schule unter

https://digitaler-schautag.de/

 


 

Großes Online-Projekt der Bläserklassen / Part 1

Everybody needs somebody!

Wir freuen uns, das große Online-Projekt der Bläserklassen präsentieren zu können. 120 musikbegeisterte Schülerinnen und Schüler haben an dem Projekt teilgenommen, etwa 400 Stunden Arbeit sind durch alle Beteiligten zusammengekommen. Viel Freude beim Anhören! 

 


 

Großes Online-Projekt der Bläserklassen / Part 2

Feel it still

 


 

Die „Michelsenphonics“ spielen „Yellow Mountains“

Videogruß der „Michelsenphonics“

Musik verbindet uns - auch und besonders in Corona-Zeiten!